Nano Aquarium Stromverbrauch

Wieviel kostet ein Nano-Aquarium im Monat?

Ein Nano-Aquarium verursacht regelmäßige Kosten, die neben den einmaligen Anschaffungskosten berücksichtigt werden sollten. Dazu gehören Stromkosten für den Filter und die Beleuchtung, Wasserkosten für den Wasserwechsel, Verschleißteile wie Leuchtröhren und Filtermaterial sowie Futterkosten. Es ist wichtig, die monatlichen Kosten eines Nano-Aquariums zu kennen, um die Ausgaben optimal zu planen.

Wichtige Erkenntnisse

  • Nano-Aquariums verursachen regelmäßige Kosten neben den Anschaffungskosten.
  • Zu den monatlichen Ausgaben gehören Stromkosten, Wasserkosten, Verschleißteile und Futterkosten.
  • Der Stromverbrauch ist der größte Kostenfaktor.
  • Die Ausgaben für Wasser können minimiert werden.
  • Die Kosten für Verschleißteile und Futter sind vergleichsweise gering.

Berechnung der laufenden Kosten eines Aquariums

Die laufenden Kosten eines Nano-Aquariums setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, die eine regelmäßige finanzielle Aufwendung erfordern. Diese Kosten sollten neben den einmaligen Anschaffungskosten berücksichtigt werden, um die monatlichen Ausgaben optimal zu planen. Zu den laufenden Kosten gehören:

  1. Stromverbrauch für den Filter und die Beleuchtung
  2. Wasserkosten für den regelmäßigen Wasserwechsel
  3. Kosten für Verschleißteile und Verbrauchsmaterial
  4. Futterkosten für die Garnelen

Um einen Überblick über die monatlichen Ausgaben zu erhalten, ist es wichtig, diese Kosten detailliert zu berechnen und zu beachten.

Stromverbrauch im Aquarium

Der Stromverbrauch in einem Nano-Aquarium setzt sich aus dem Verbrauch des Filters und der Beleuchtung zusammen. Der Filter (als Beispiel wird hier der Tetra IN 300  zur Berechnung genommen) verbraucht konstant 5 Watt und läuft rund um die Uhr, um das Wasser sauber zu halten. Die Beleuchtung mit einem Verbrauch von etwa 22 Watt pro Stunde ist für 9 Stunden am Tag eingeschaltet, um ein optimales Lichtspektrum für die Pflanzen und Garnelen zu gewährleisten.

Insgesamt ergibt sich dadurch ein Gesamtstromverbrauch von 116,07 kWh pro Jahr. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 0,30 Euro pro kWh ergeben sich dadurch Kosten von 34,82 Euro pro Jahr für den Stromverbrauch des Nano-Aquariums.

Tipp: Energiesparende Filter und Beleuchtung verwenden

Um den Stromverbrauch im Nano-Aquarium zu reduzieren, empfiehlt es sich, energieeffiziente Filter und Beleuchtung zu verwenden. Achte beim Kauf auf Geräte mit niedrigem Energieverbrauch – beispielsweise LED-Beleuchtung, um langfristig Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Auch wenn es aus der Zeit gefallen scheint, es gibt immer noch Aquarianer die auf Leuchtröhren schwören. Besonders bei lichthungrigen Pflanzen wirft zudem eine Halogen- oder HQI-Lampe deutlich mehr Licht ab, als eine LED oder Röhre – das ist für ein Nano-Aquarium aber schlichtweg überdimensioniert. LED-Lampen sind gerade in der Nano-Aquaristik stark etabliert und deutlich kostengünstiger als Leuchtröhren, Halogen- und HQI-Lampen. Hier kannst du dir auf Dauer überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, auf eine Leistungsstarke LED-Beleuchtung zu wechseln. In unserem Fall nutzen wir die per App programmierbare AquaSky von Fluval.

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Stromkosten vergleichen

Stromverbrauch mit smarten Steckdosen im Auge behalten

Smarte Steckdosen oder Steckdosenleisten können eine praktische Lösung sein, um den Energieverbrauch in Deinem Aquarium im Blick zu behalten. Hier sind einige Gründe, warum diese intelligenten Steckdosen eine sinnvolle Ergänzung für Dein Aquarium sein könnten.

1. Transparenz in Echtzeit

Mit smarten Steckdosen kannst Du den Energieverbrauch Deiner Aquarientechnik in Echtzeit überwachen. Über eine Smartphone-App erhältst Du Informationen darüber, wie viel Strom bestimmte Geräte wie Filter, Beleuchtung oder Heizstab gerade verbrauchen. Dies schafft Transparenz und ermöglicht es Dir, sofort auf Veränderungen zu reagieren.

2. Energiekosten im Blick behalten

Die intelligenten Steckdosen helfen dabei, den Überblick über die Kosten zu behalten. Du kannst den Energieverbrauch über einen bestimmten Zeitraum verfolgen und so besser abschätzen, wie sich dies auf Deine Stromrechnung auswirkt. Das ist nicht nur gut für Dein Portemonnaie, sondern auch für die Umwelt.

3. Automatisierte Zeitsteuerung

Mit den programmierbaren Funktionen der smarten Steckdosen kannst Du Zeitpläne erstellen, um Geräte automatisch ein- und auszuschalten. Das ist besonders nützlich, um sicherzustellen, dass die Beleuchtung nur dann aktiviert ist, wenn sie benötigt wird, oder dass der Heizstab nicht unnötig läuft.

4. Frühzeitige Warnungen

Einige smarte Steckdosen bieten die Möglichkeit, Warnungen einzurichten. Bei plötzlichen Veränderungen im Energieverbrauch erhältst Du eine Benachrichtigung auf Deinem Smartphone. Dies kann als Frühwarnsystem dienen und auf mögliche Probleme im Aquarium hinweisen.

Smarte Steckdosenleisten

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Smarte Steckdosen

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wasserkosten beim Aquarium

Beim regelmäßigen Wasserwechsel in deinem Nano-Aquarium werden üblicherweise 1/3 des Wassers ausgetauscht. In einem 30-Liter-Becken entspricht dies 10 Litern pro Woche und 40 Litern pro Monat. Somit werden pro Jahr insgesamt 480 Liter Wasser benötigt. Die Wasserkosten für dein Nano-Aquarium belaufen sich daher auf nur 0,67 Euro pro Jahr.

Die regelmäßige Erneuerung des Wassers ist wichtig, um die Wasserqualität im Nano-Aquarium aufrechtzuerhalten und ein gesundes Umfeld für Garnelen zu gewährleisten. Es unterstützt die Entfernung von Schadstoffen und den Abbau von Stoffwechselprodukten.

Mit einem durchdachten Wasserkonzept kannst du Wasserkosten sparen und die Ausgaben für dein Nano-Aquarium weiter optimieren. Der Einsatz von Wasserzusätzen wie Wasseraufbereitern und Wasseraufhärtern kann dabei helfen, die Wasserqualität zu verbessern und den Wasserwechsel seltener durchführen zu müssen.

Wasserwechsel mit Mulmsauger
Für Wasserwechsel gibt es Hilfsmittel

Ein regelmäßiger Wasserwechsel ist jedoch unerlässlich, um sicherzustellen, dass Garnelen, Schnecken und Fische optimale Bedingungen zum Leben haben. Mit den geringen Wasserkosten beim Nano-Aquarium ist es ein erschwingliches Hobby, das viel Freude und schöne Beobachtungen bietet.

Verschleißteile beim Nano-Aquarium

Verschleißteile und Verbrauchsmaterial sind auch ein wichtiger Aspekt beim Betrieb eines Nano-Aquariums. Zu den Verschleißteilen zählen hauptsächlich Kleinteile, wie z.B. Filterelemente, Saugnäpfe, CO2-Flasche und Indikatorflüssigkeit etc.

Es gibt eigentlich immer etwas, was man im Nano-Aquarium optimieren kann oder auswechseln muss. Das Filterelement beispielsweise sollte alle 6-12 Monate gewechselt werden, um eine effiziente Funktionsweise des Filtersystems zu gewährleisten. Die Kosten für ein Filterelement belaufen sich auf knapp 5 Euro pro Stück.

Die CO2-Flasche tausche ich etwa alle 7-9 Monate im Drogeriemarkt gegen eine neue ein, Kostenpunkt 7 Euro. Mit allem drum und dran summieren sich die Kosten für Verschleißteile auf insgesamt 15-20 Euro pro Jahr.

technik aquarium filter heizer

Garnelenfutter Kosten pro Jahr

Die Kosten für Garnelenfutter im Nano-Aquarium können je nach Art und Menge des Futters variieren. In diesem Beispiel verwenden wir das Shrimp Gran von Microbe Lift (150 ml)  als Referenz, das 5,90 Euro kostet. Angenommen, Du verwendest eine Packung pro Jahr, betragen die Kosten für das Garnelenfutter somit 5,90 Euro pro Jahr.

Es ist wichtig, das richtige Futter für Garnelen auszuwählen, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu gewährleisten. Shrimp Gran ist eine gute Option, da es speziell auf die Bedürfnisse von Garnelen abgestimmt ist und eine ausgewogene Ernährung bietet.

Mit dem Shrimp Gran kannst du sicher sein, dass deine Garnelen alle notwendigen Nährstoffe erhalten, um aktiv und gesund zu bleiben. Die regelmäßige Fütterung mit hochwertigem Garnelenfutter trägt auch zur Förderung einer guten Farbentwicklung und eines starken Immunsystems bei.

Vorteile von Shrimp Gran:

  • Fördert das Wachstum und die Entwicklung der Garnelen
  • Unterstützt eine gute Farbentwicklung
  • Stärkt das Immunsystem der Garnelen
  • Enthält wichtige Nährstoffe für Garnelen

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Natürlich entspricht das nicht meinem aktuellen Futterplan. Ich nutze zusätzlich auch Aufzuchtfutter, Garnelen-Sticks und Seemandelbaumblätter für eine abwechslungsreiche Ernährung der Garnelen. Ausreichend wäre es aber allemal.

Laufende Aquarium-Kosten

Zusammengenommen ergeben alle oben genannten Kosten eines Nano-Aquariums Gesamtausgaben von knapp 60 Euro pro Jahr für einen 30 Liter Nano-Cube. Das enspricht gerade mal 5 Euro pro Monat. Dabei machen die Stromkosten den größten Teil der Ausgaben aus, während beim Wasser sparen möglich ist. Die Kosten für Verschleißteile und Garnelenfutter sind vergleichsweise gering. Insgesamt ist das Nano-Aquarium ein günstiges Hobby, wenn die einmaligen Anschaffungskosten abgedeckt sind.

Aquarium fertig

Kosten für Heizung

Beim Nano-Aquarium fallen neben den Stromkosten für den Aquariumfilter und die Beleuchtung gegebenenfalls auch für die Heizung an. Ein kleiner Heizstab  für das Nano-Aquarium verbraucht 25 Watt pro Tag, wobei der Heizstab auch nicht 24 Stunden durchheizt. Wir gehen hier mal von 8 Stunden aus. Bei unserem 25 Watt-Heizer kommen wir so auf Kosten von etwa 20 Euro pro Jahr.

In der Regel sind Neocaridina und Caridina Garnelen recht robust und können in einer breiten Temperaturspanne gedeihen. Doch es gibt Momente, besonders in den kälteren Monaten, in denen ein Heizstab im Aquarium von großem Nutzen sein kann.

Wieso könnte ein Heizstab sinnvoll sein?

1. Stabilität der Wassertemperatur

In der Natur sind Garnelen an relativ stabile Umweltbedingungen gewöhnt. Ein Heizstab hilft dabei, die Wassertemperatur im Aquarium konstant zu halten. Dies ist besonders wichtig, wenn sich die Raumtemperatur stark ändert, zum Beispiel während der kalten Wintermonate.

2. Schutz vor Kälteeinbrüchen

Ein plötzlicher Kälteeinbruch kann die Wassertemperatur im Aquarium drastisch senken. Hier kommt der Heizstab als Retter in der Not. Er sorgt dafür, dass Deine Garnelen in einer angenehmen Umgebung bleiben, auch wenn draußen die Temperaturen fallen.

3. Förderung der Aktivität und Fortpflanzung

Garnelen sind bei wärmeren Temperaturen oft aktiver und zeigen eine gesteigerte Fortpflanzungsbereitschaft. Ein konstanter Temperaturbereich, der durch einen Heizstab gewährleistet wird, könnte positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Vermehrung Deiner Garnelen haben.

Wie finde ich den richtigen Heizstab?

Bevor Du einen Heizstab kaufst, überlege Dir, welche Art von Garnelen Du hältst und welchen Temperaturbereich sie bevorzugen. Nicht alle Garnelenarten benötigen zwingend einen Heizstab. Informiere Dich über die spezifischen Bedürfnisse Deiner Garnelen, um sicherzustellen, dass Du die richtige Ausrüstung wählst.

Hier ist eine allgemeine Übersicht über die empfohlenen Wassertemperaturen für Caridina und Neocaridina Garnelen:

ParameterCaridina-GarnelenNeocaridina-Garnelen
Wassertemperatur18-23°C20-26°C
pH-Wert6.2-6.86.5-8.0
Gesamthärte (GH)4-6°dGH6-8°dGH
Karbonathärte (KH)0-2°dKH3-10°dKH

Diese Werte sind allgemeine Richtlinien, und es ist wichtig zu beachten, dass bestimmte Arten oder Zuchtvarianten möglicherweise spezifischere Bedingungen bevorzugen können. Daher ist es ratsam, sich über die genauen Anforderungen der gehaltenen Garnelenart zu informieren und die Wasserwerte regelmäßig zu überprüfen.

Tipps für die Verwendung:

  • Thermostat einstellen: Achte darauf, den Thermostat des Heizstabs auf die bevorzugte Temperatur Deiner Garnelen einzustellen. Dies kann je nach Art variieren.
  • Regelmäßige Überprüfung: Kontrolliere regelmäßig die Wassertemperatur im Aquarium, um sicherzustellen, dass der Heizstab ordnungsgemäß funktioniert.
  • Langsame Anpassung: Wenn Du den Heizstab neu hinzufügst oder die Einstellungen änderst, gewöhne Deine Garnelen langsam an die neue Temperatur, um Stress zu vermeiden.

Insgesamt kann ein Heizstab im Aquarium während der Wintermonate ein nützliches Werkzeug sein, um Deinen Garnelen optimale Bedingungen zu bieten. Denke daran, dass die Bedürfnisse der Garnelen individuell variieren können, also sei aufmerksam und reagiere entsprechend auf ihre Verhaltensweisen.

Bei der Auswahl einer Heizung ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie den Anforderungen des Nano-Aquariums entsprechen. Eine unzureichende Heizung die Gesundheit der Garnelen und Pflanzen beeinträchtigen kann.

Kaufempfehlungen

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Das Fazit zeigt, dass ein Nano-Aquarium im Vergleich zu größeren Aquarien relativ geringe monatliche Kosten verursacht. Die Stromkosten nehmen den größten Teil der Ausgaben ein, gefolgt von den Wasser- und Verschleißteilkosten. Um die Kosten für ein Miniatur-Aquarium zu reduzieren, ist es wichtig, diese Ausgaben zu berücksichtigen und gegebenenfalls zu optimieren.

Indem du energieeffiziente Geräte wie Filter und Beleuchtung wählst, kannst du den Stromverbrauch reduzieren und somit die monatlichen Kosten senken. Das Sparen von Wasser beim Wasserwechsel kann auch dazu beitragen, die Wasserkosten zu verringern. Darüber hinaus solltest du die Haltbarkeit von Verschleißteilen wie CO2 und Filtermaterial beachten und diese regelmäßig warten oder rechtzeitig ersetzen, um unnötige Ausgaben zu vermeiden.

Trotz der laufenden Kosten bleibt das Nano-Aquarium im Vergleich zu anderen Hobbys mit etwa 5 Euro im Monat ein erschwingliches Vergnügen. Indem du die Kosten im Voraus planst und optimierst, kannst du dein Miniatur-Aquarium genießen, ohne dein Budget zu stark zu belasten.

Letzte Aktualisierung am 11.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Artikel
Pflanzen ohne CO2

Aquariumpflanzen ohne CO2 - Diese Arten sind ideal

Nächster Artikel
Brauche ich eine Aquarium Versicherung?

Schütze dein Aquarium: Aquarium Versicherung

Verwandte Beiträge
Total
1
Share